Datenschutzerklärung


"RAGO Sp. z o. o.
Szeligowska 32C/121
01-320 Warschau, Polen

E-Mail: contact@flluffy.com, Registergericht: Amtsgericht Warschau

Registernummer: 0000706599 | Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE317779534"

"1. Sicherheit und Schutz Deiner personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Webseite

Die „Flluffy“ vertreten durch die RAGO Sp. z o. o. (nachfolgend nur „RAGO Sp. z o. o.“ „Flluffy“ oder „wir“) nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und wendet hierzu äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um dies zu gewährleisten.

Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Dir bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen."

"5. Information über die Erhebung personenbezogener Daten – (E-Mail, Kontaktformular, Kundenkonto und Online-Shop)

(1) Im Folgenden informieren wir Dich über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite (Kontaktformular, Kundenkonto und Online-Shop)

(2) Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die von Dir mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Dein Name und Deine Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(3) Wenn Du über unsere Seite Produkte einkaufst oder ein Kundenkonto zur Verwaltung Deiner bisherigen oder zukünftigen Bestellungen anlegst, erheben wir hierzu diejenigen Daten, die wir für die Vertragsabwicklung benötigen. Diese sind aus den jeweiligen Eingabefeldern zur Registrierung (Kundenkonto) oder dem Bestellformular ersichtlich. Bei einer Bestellung benötigen wir mindestens die mit einem * gekennzeichneten Pflichtangaben. Wir verwenden diese Daten gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 b DSGVO zur Vertragsabwicklung und zur Bearbeitung Ihrer Anfragen.

Unser Shop wird von Shopify Inc gehostet. Shopify liefert uns eine E-Commerce-Plattform die es uns erlaubt, Dir unsere Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen.

Deine Daten werden über die Datenspeicherung, Datenbank und generell der Shopify-App verwaltet. Shopify speichert Deine Daten auf einem sicheren Server hinter einer Firewall.

Wenn Du per Kreditkarte zahlst, speichert Shopify deine Kreditkartendaten. Diese werden via Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS) verschlüsselt. Die Daten Deines Kaufes werden nur solange gespeichert wie es für die Dauer des Kaufes notwendig ist. Sobald dieser abgeschlossen ist, werden Deine Kaufdaten gelöscht. Alle direkten Zahlungsportale unterliegen dem Standard von PCI-DSS und wird von PCI Security Standards Council verwaltet - eine gemeinsame Initiative von Visa, MasterCard, American Express und Discover. PCI-DSS Voraussetzungen helfen bei dem sicheren Zahlungsverkehr mit Kreditkarteninformationen in unserem Shop und bei den Dienstanbietern. Genauere Informationen können in den Nutzungsbedingungen (http://www.shopify.com/legal/terms) oder Datenschutzerklärungen (http://www.shopify.com/legal/privacy) von Shopify nachgelesen werden.

(4) Wir bieten für die Nutzung des Webshops neben der Kreditkartenzahlung noch weitere Zahlungsmethoden an und bedienen uns dabei unterschiedlicher Zahlungsdienstleiter, mit denen wir einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Je nachdem für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest, werden unterschiedliche Daten an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a, b, f DSGVO.
Nachfolgend listen wir Dir unsere Zahlungsdienstleister auf:

PayPal

Wenn Du Deinen Einkauf bei uns mit PayPal bezahlst, werden Deine personenbezogenen Daten an PayPal übermittelt. Sofern Du noch kein PayPal-Konto eröffnet hast, wirst Du im Verlauf der Zahlungsabwicklung von PayPal hierzu aufgefordert. Mit der Nutzung bzw. Eröffnung eines PayPal Kontos müssen unter anderem Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an PayPal übermittelt werden. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 a DSGVO und Artikel 6 Absatz. 1 b DSGVO.

Betreiber des Zahlungsdienstes PayPal ist die:

PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
L-2449 Luxembourg
E-Mail: impressum@paypal.com

Mit der Zahlungsoption PayPal willigst Du in die Übermittlung der personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, an PayPal ein. Welche weiteren Daten von PayPal erhoben werden, ergibt sich aus der jeweiligen Datenschutzerklärung von PayPal. Diese findet sich unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

(5) Wir geben Deine Kontaktdaten zudem an das beauftragte Versandunternehmen weiter, sofern dies zur Abwicklung der Bestellung (hier: Auslieferung der Ware) erforderlich ist.

(6) Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Deine Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Deine Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz. 1 c DSGVO.


6. Newsletter

(1) Mit Deiner Einwilligung kannst Du unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Dich über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a DSGVO.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Dir nach Deiner Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Dich um Bestätigung bitten, dass Du den Versand des Newsletters wünschst. Wenn Du Deine Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigst, werden Deine Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Deine eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Deine Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Deiner persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Deine E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Dich persönlich ansprechen zu können. Nach Deiner Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.
(4) Deine Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kannst Du jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf kannst Du durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

(5) Wir nutzen den externen Dienstleister Emarsys als Auftragsverarbeiter für die Durchführung der Versendung des Newsletters. Mit dem Dienstleister wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz Deiner personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Weitere Informationen zu Emarsys werden auf der Internetseite https://www.emarsys.com/de/ bereitgestellt.

7. Einsatz von externen Tools auf unserer Webseite

Unserer Webseite haben wir diverse Werkzeuge unterschiedlicher Firmen eingebunden, die es uns ermöglichen, Nutzerverhalten auszuwerten oder Verknüpfungen mit anderen Webseiten herzustellen.

Wir arbeiten hierzu mit folgenden Dienstleistern zusammen:

Google Analytics

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Webseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Webseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Google Analytics verwendet Cookies. Die durch den Google Analytics-Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Webseite, wird Deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google diese Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Diese Webseite nutzt ferner die Analytics Funktionen UserID um Interaktionsdaten tracken zu können. Diese User ID wird zusätzlich anonymisiert und verschlüsselt und wird nicht mit anderen Daten in Zusammenhang gebracht.

Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Möglicherweise kannst Du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen.

Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen.

Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

Unsere Webseite nutzt außerdem Google Analytics-Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen sowie Berichte zu Impressionen im Google Display-Netzwerk. Du kannst Google Analytics für Display-Werbung deaktivieren und die Anzeigen im Google Display Netzwerk anpassen, indem Du die Anzeigeneinstellungen unter diesem Link aufrufen: https://www.google.de/settings/ads.

Google Tag Manager

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können sogenannte Webseite-Tags zentral über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst.

Für diese Datenerfassung dritter Anbieter hält Google jeweils eine entsprechende Datenschutzerklärung bereit: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde für bestimmte Domains/Internetseiten oder Cookies eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Facebook Tracking Pixel

Mit Deiner Einwilligung setzen wir das „Tracking-Pixel” von Facebook ein. Mit Hilfe dieses Pixels kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook- und/oder Instagram-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden. So können wir die Wirksamkeit der Facebook- und Instagram-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen sowie ggfs. Optimierungsmaßnahmen treffen. Die Nachverfolgung von Nutzern, die nach einem Klick auf eine meiner Facebook- und Instagram-Werbeanzeigen auf unserer Webseite gelandet sind, kann bis zu 180 Tage dauern.

Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Dich entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten.

Facebook kann diese Daten mit dem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend seiner Datenverwendungsrichtlinie verwenden.

Falls Du die Cookie-Speicherung für Facebook deaktivieren möchtest, kannst Du dies über Deine Browsereinstellungen vornehmen.

Facebook Kommunikationstools

Außerdem setzen wir Kommunikationstools von Facebook ein, insbesondere das Produkt „Custom Audiences“ und „Webseite Custom Audiences“. Grundsätzlich wird dabei eine nicht-reversible und nicht-personenbezogene Prüfsumme (Hash-Wert) aus Deinen Nutzungsdaten generiert, die an Facebook zu Analyse- und Marketingzwecken übermittelt werden kann.

Wenn Du der Nutzung von Facebook Webseite Custom Audiences widersprechen möchtest, kannst Du dies dies unter https://www.facebook.com/ads/Webseite_custom_audiences/ tun.


Außerdem nutzen wir Customer Match Listen im Rahmen unserer Facebook Werbeaktivitäten, u.a. für “Lookalike Audiences” und Remarketing. Für den Einsatz von Customer Match werden Listen mit verschlüsselten Nutzerdaten zu Facebook hochgeladen. Nach dem Upload überprüft das System welche Daten bereits bekannt sind und ordnet diese Nutzer in eine Liste ein. Nach der Erstellung der Customer Match Listen werden die verschlüsselten Kundendaten automatisch wieder gelöscht. Facebook kommt dadurch nicht zu neuen Adressen (Verschlüsselung).


8. Cookies

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt werden und die Dein Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Deine Browser zu erkennen und Dir die bestmöglichste Darstellung anzubieten.

Wir speichern diese Informationen für die Dauer von 12 Monaten.

Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Absatz. 1.f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, nämlich der Optimierung unseres Angebotes.

Hier ist eine Liste von Cookies, die wir verwenden. Wir haben sie hier aufgelistet, damit Du entscheiden kannst, ob du Cookies verwenden möchtest, oder nicht.

session_id, eigenständiger Token, sitzungsabhängig, erlaubt Shopify Informationen über Deine Sitzung zu speichern (Referrer, Zielseite, etc).

shopify_visit, keine Datenspeicherung, für 30 Minuten ab dem letzten Besuch anhaltend, wird vom internen Statistik Tracker unseres Webseite-Anbieters verwendet um die Besucheranzahl zu verfolgen.

shopify_uniq, keine Datenspeicherung, läuft um Mitternacht (relativ für den Besucher) des nächsten Tages ab, zählt die Anzahl der Shop-Besuche der individuellen Kunden.

cart, eigenständiger Token, anhaltend für 3 Wochen, speichert Informationen über den Inhalt deines Einkaufwagens.

secure_session_id, eigenständiger Token, sitzungsabhängig

storefront_digest, eigenständiger Token, unbegrenzte Dauer, wenn der Shop ein Passwort hat, wird er verwendet um zu bestimmen ob der aktuelle Kunde Zugang hat.

9. Deine Datenschutzrechte gegenüber RAGO Sp. z o. o.

(1) Recht auf Auskunft, Artikel 15 DSGVO

Gemäß Artikel 15 Absatz 1 DSGVO hast Du das Recht auf Auskunft darüber, ob wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, hast Du Anspruch auf weitere Informationen (Artikel 15 Absatz 2 DSGVO).

(2) Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 16, 17 und 18 DSGVO

Du hast nach Artikel 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten und die Vervollständigung unvollständiger Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Ein Recht auf Löschung personenbezogener Daten steht Dir nach Maßgabe des Artikels 17 DSGVO insbesondere dann zu, wenn die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten nicht oder nicht mehr zulässig ist.

(3) Recht auf Widerspruch, Artikel 21 DSGVO

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir werden Deine Daten dann nicht mehr verarbeiteten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.

Das Widerspruchsrecht kannst Du jederzeit ausüben, indem Du Dich über die im Impressum genannten Kontaktmöglichkeiten an uns wendest.

(4) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist. "